Dampfsauger

Grundsätzlich eignen sich alle Dampfsauger hervorragend auf die hygienisch saubere Reinigung von Oberflächen, Böden und Produktionsstätten ausgelegt. Je nach Art der Reinigungsanforderung, Umfang der zu reinigenden Fläche und erforderlichen Wassertankdimension sind allerdings unterschiedliche Vapor Modelle empfehlenswert. Die Geräte Dp Premium, Vapor 3000A Plus und Vapor 9000A unterscheiden sich unter anderem im Vorhandensein einer Absaugvorrichtung und der Tankgröße des Nachfülltanks sowie der zusätzlichen Nutzung eines Schmutzwasserbehälters.

Dampfreinigung

Reinigungsvorgänge mit Dampfreinigung übernehmen alle drei Modelle in identischer Form.

Absaugung & Schmutzwassertank

Die professionellen Dampfsauger DP Premium, Vapor 3000A und Vapor 9000A geben heißen Wasserdampf ab und nehmen über einen Absaugschlauch den gelösten Schmutz von der betreffenden Oberfläche wieder auf. Die Oberfläche trocknet sofort, ein Nachwischen ist nicht notwendig. Alle Modelle sind mit einem gesonderten Schmutzwassertank ausgestattet. Die Kombination aus Absaugung und Zwischenlagerung des bereits gebrauchten Wassers ermöglicht längere Arbeitseinsätze ohne Unterbrechung.

Reinigungsmittelzusatz & Nachfüllfunktion Wassertank

Alle drei Modelle verfügen über einen extra Reinigungsmitteltank, der mit 5 Litern ausreichend Flüssigkeit bereithält, um zeitsparend sämtliche Reinigungsprozesse ohne Unterbrechung durchführen zu können. Damit Keime, Milben, Bakterien und andere Krankheitserreger keine Chance haben, sorgt ein Nachfülltank mit 5 (Vapor 3000A) oder 20 Litern (Vapor 9000A) Volumen für eine Megaportion heißen Dampf.

Technische Unterschiede

Der Dampfsauger DP Premium ist unser kleinstes Modell und verfügt über 2.000 Watt Heizleistung. Etwas mehr Power schickt der Dampfsauger Vapor 3000A mit 3.300 Watt ins Rennen. Absoluter Spitzenreiter ist das Premium-Gerät Vapor 9000A mit 7.500 Watt.

Korpus und Heizkessel bestehen hingegen bei den Vapor Modellen aus Edelstahl. In puncto Eigengewicht gibt es klare Unterschiede in Größe und Flexibilität. Zwischen 19 und 45 Kilogramm verzeichnet die Waage hier, wobei die Leichtigkeit der Rollenbewegungen die Anstrengungen in Maßen hält.

Mit einem Druck von 5 bis 7,5 bar bringt TopSteam überall genügend Power auf, um selbst harte Verkrustungen spielend einfach zu lösen. Unterschiede gibt es aber sowohl in der Kesseltemperatur von 185 °C bis 155 °C, während sich die Austrittstemperaturen zwischen 140 °C und 110 °C bewegen. In der Stromversorgung sind Vapor 3000 und Vapor 3000A mit 230 Volt zufrieden, die Königsklasse des Vapor 9000A braucht 400 Volt.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 4 von 4

* Preise inkl. gesetzl. MwSt., Versandkosten 5,90 inkl. MwSt., ab 100 Euro frei Haus in Deutschland