Dampfreiniger für Rohr- & Kanalsanierung per Inliner Verfahren

Dampfreiniger für Kanalsanierung per Inliner Verfahren

Seit vielen Jahren werden unsere dieselbetriebenen TopSteam Dampfreiniger Optima DMF zur Aushärtung von Rohren bei dem sogenannten Inliner Verfahren zur Kanal- und Rohrsanierung eingesetzt.

Warum sollte man unsere Dampfreiniger zur Rohrsanierung verwenden?

Es gibt hierfür 2 Gründe:

1. Die TopSteam Optima Dampfreiniger DMF und XD sind dieselbetrieben. Dadurch sind sie mobil einsetzbar. 

2. Unsere Dampfreiniger erzeugen ausreichend permanent trockenen Dampf. 


Was ist das Inliner Konzept zur Rohr- und Kanalsanierung?

Im Inliner Verfahren werden defekte Kanal- und Abwasserrohre mit einem Schlauch befüllt welcher Harz o.ä. Stoffe enthält. Dieser mit Hitze (Dampf) und Druck an die Seite gepresst und dann erhärtet. Somit kann man Rohre grabenlos sanieren und büßt nur einige Prozent des Durchmessers ein. Aufwändige Erdarbeiten entfallen, teure Geräte wie Bagger usw. bleiben erspart, ergo weniger Arbeit, Schmutz und Zeit.

Vorraussetzung ist natürlich dass das Rohr noch in Ordnung ist, z.B. nicht gebrochen o.ä. und es einen Mindestrohrduchmesser von derzeit ca. 10 cm hat.

Was passiert bei der Kanalsanierung im Inliner Verfahren genau?

Zuerst erfolgt eine Untersuchung des defekten Rohres mittels Kamera Technik. Dann wird der mit Harz o.ä. getränkte Schlauch per Luftdruck in das Rohr gepresst. Nun kommen unsere Dampfreiniger zum Einsatz: durch Einfüllen des Dampfes unter Zuhilfenahme von Druckluft wird der Schlauch gehärtet. Je nach Witterung dauert dies zwischen ca. 1 - 12 Stunden.

Danach wird nochmal mit der Kamera kontrolliert ob alles geklappt hat.

* Preise inkl. gesetzl. MwSt., Versandkosten 5,90 inkl. MwSt., ab 100 Euro frei Haus in Deutschland